Wissenswertes

Jährlich ereignen sich mehr als zwei Millionen Unfälle auf deutschen Straßen. Zum Glück ereignen sich in den meisten Fällen nur Sachschäden. Falls es auch mal Sie treffen sollte und Sie in einen Autounfall verwickelt sind, egal ob Schädiger oder Geschädigter sind Sie bei uns bestens aufgehoben.

Als Geschädigter sollten Sie besonders beachten, dass ein Unfallgutachten für Sie kostenlos erstellt wird. Die Kosten hierfür werden von der Versicherung des Gegners getragen. Es gilt also: Als unverschuldeter sollten Sie unverzüglich ein Unfallgutachten veranlassen! Diese einfache Maßnahme kann Sie vor nicht ordnungsgemäß ausgeführten Reparaturen und zu niedrigen Auszahlungsbeträgen schützen.

11 Schritte zu Ihrem Unfallgutachten

  1. Zeitpunkt des Unfalls
  2. Informieren Sie den KFZ Gutachter unter (+4915751761854)
  3. Kommen Sie direkt zu uns oder warten Sie bis unser Gutachter zu Ihnen kommt
  4. Dokumentation des Schadens mit aussagekräftigen Fotos
  5. Aufnahme der Unfallgegnerdaten
  6. Aufnahme der Fahrzeugdaten
  7. Ermittlung der Versicherung des Unfallgegners
  8. Empfehlenswert: Unfallmitteilung bei der örtlichen Polizei
  9. Ausmaß des Schades wird vom Gutachter ermittelt
  10. Erstellung des Gutachtens mit einer detaillierten Fotodokumentation
  11. Versenden des Schadensgutachtens zur Versicherung und Ihnen

 

Meistens ist bereits am Folgetag alles geregelt und es wird auf die Reaktion der Versicherung gewartet. Kosten entstehen während der ganzen Prozedur für Sie keine.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass der im Gutachten ermittelte Schadensbetrag innerhalb ein bis zwei Wochen an Sie ausgezahlt werden kann. Beachten Sie jedoch, dass Versicherungen laut Gesetz sechs Wochen Zeit haben um besagten Schadensbetrag freizugeben. Normalerweise muss von Ihnen nichts weiter unternommen werden. Falls die Versicherung aber doch einmal persönlich an Sie herantritt können Sie beruhigt auf Ihren KFZ Gutachter verweisen.

 

Unfallgutachten für den Kauf eines Neuwagens

Falls Sie sich dazu entscheiden sollten Ihren PKW nicht zu reparieren und sich stattdessen ein neues Fahrzeug anschaffen wollen, kann das erstellte Gutachten auch als Basis für die Abrechnung mit der zuständigen Versicherung benutzt werden.

Wichtig: Sollte der verursachte Schaden die Mindestsumme von 500,- bis max. 770,- (abhängig vom Gerichtsbezirk) nicht überschreiten wird von einem Bagatellschaden gesprochen und die Kosten für ein Unfallgutachten können nicht mit der Gegnerversicherung abgerechnet werden. Eine simple Reparaturkalkulation bzw. ein Kostenvoranschlag von Ihrer Werkstatt sind hier ausreichend.

24 Stunden bis zum Schadensgutachten

Im Falle eines Unfalls sehen die meisten Autofahrer schwarz und wissen nicht wie Sie mit der Situation umgehen sollen. Der Schock steckt Ihnen noch in den Knochen und Sie machen sich unnötig Sorgen über das Ausmaß des Unfalls. Oft wird Ihnen erst im Nachhinein klar, dass in den meisten Fällen Versicherungen eingreifen und den Schaden regulieren. Bei Lackschäden oder anderen Kleinschäden ist meistens ein Schadensgutachten ausreichend. Dafür können Sie einen von der Versicherung bereitgestellten Gutachter anfordern oder selbst einen Sachverständigen Ihres Vertrauens zur Hilfe ziehen.  In unserem Büro Löwenstein in Duisburg ist ihr Unfallgutachten bereits nach einem Tag zur Abholung bereit.

 

Schadensersatz

Vor allem um als Unfallgeschädigter zeitnah sein Geld ausgezahlt zu bekommen ist ein Gutachten von hoher Wichtigkeit. Als erfahrenes Sachverständigenbüro garantieren wir kompetente Beratung und ein umfangreiches Unfallgutachten mit dem Sie unproblematisch zu der Auszahlung der Schadenssumme kommen. Hierfür werden die Schadenssumme und der Wert des Fahrzeuges detailliert aufgelistet und mit aussagekräftige Farbfotos untermauert, um ein leichtes Nachvollziehen des Gutachtens zu gewährleisten.

 

Thanks!

Wir beraten Sie kostenlos.